Nee’e Böker un CDs »

  • De veerte Mann
    Wenn dat üm de Klassikers in de plattdüütsche Literatur geiht, gellt Fehrs faken as de veerte Mann – na Reuter, Groth un Brinckman. Un wenn so’n Klassiker en Klassiker blieven …

    De veerte Mann Weiterlesen »

De Siet mit ne’e Böker un CDs kann blots lopen, wo de Spoorkass Bremen dat Geld dorför geven hett.




Wöör mit Wutteln 2022

Platt-Klenner 2022 – nu bestellen!

Dreemal hett dat INS nu al en Klenner “Wöör mit Wutteln” drucken laten. Vele Lüüd hebbt uns vertellt un schreven, dat se sik bannig över den Klenner freit hebbt un dat se nu al op de Tour dör dat Johr 2022 luert.
Dat hett uns den Moot geven, dat wi tokamen Johr ok wedder en Klenner rutbringen wüllt.
Över E-Mail kann de Klenner bestellt warrn: klenner@ins-bremen.de – un bidde opschrieven, wo vele Klenner Se bruuk un woneem wi de henschicken schüllt.

Corona-Tieden

Dat hebbt Elisabeth un Bernd Ziegener ut Rhauderfehn ut uns Klenner maakt…

Vunwegen Corona: 
Körtere Kontortieden in’t INS

Dat INS is dor för all Fragen to Plattdüütsch. So schall dat ok blieven. 

Man opstunns is uns Kontor blots af un an mal besett. De en heel un deel wichtige Fraag hett, kann hier anropen: 01739953298. 

Wenn de Dokters Corona beter in’n Griff hebbt, finnt Se uns ok wedder mehr in uns Schnoor-Huus.

INS bruukt Spenden

Allens dreiht sik üm Corona. Dat is ok richtig so.

Man woneem blifft dat Plattdüütsche? Bi dat INS fallt Opdrääg weg. Un dat heet ok: Dat Geld langt vörn un achtern nich.

Jeedeen kann helpen. Dat hebbt vele Minschen maakt, as se den Klenner för dat Johr 2020 bestellt hebbt. De een gifft 10 un de anner 2000 Euro. Blots so kann uns Arbeit för de plattdüütsche Spraak wiedergahn.

Hier noch mal dat Konto bi de Spoorkass Bremen:

DE69290501010001101104

Vör allen aver: Blievt Se gesund!

Yared Dibaba över dat INS

Plato löppt ok 2021

https://plattdeutsches-tonarchiv.de
https://deutsche-digitale-bibliothek.de

Die Deutsche Digitale Bibliothek hat die bei PLATO aufbereiteten Hördateien in ihren Bestand aufgenommen. Weil die DDB einer anderen Ordnung folgt, gibt sie zu den einzelnen Stücken auch weitere Informationen: PLATO in der DDB

Das plattdeutsche Tonarchiv PLATO wurde im Jahr 2020 als Projekt des INS gestartet. Seit Mai läuft nun PLATO 2021: Aufnahmen von gut 40 Sprecherinnen und Sprechern aus dem Heidekreis dokumentieren das regionale Platt und gleichzeitig die Alltagsgeschichte im ländlichen Raum.
Grundlage der 2020 abgeschlossenen PLATO-Serie ist die Schallplattenreihe “Niederdeutsche Stimmen” des Schuster-Verlags, erschienen zwischen 1965 und 1981. Alle Freunde der plattdeutschen Sprache und Literatur sind eingeladen, die Erzählungen und Gedichte anzuhören. Das Besondere: In den meisten Fällen sprechen Autoren ihre eigenen Texte – zu hören sind Wilhelmine Siefkes, Alma Rogge, Heinrich Schmidt-Barrien, Krüschan Holschen oder Rudolf Kinau. Außerdem tragen professionelle Vorleser Stücke von Groth, Reuter oder Brinckman vor.


Plattdeutsch in den Medien

Plattdeutsche Nachrichten

NDR 90,3 (NDR 1 Hamburg)
bremen eins (Radio Bremen)

Das INS »

Das Institut für niederdeutsche Sprache (INS) ist die einzige überregional tätige Einrichtung zur Förderung des Niederdeutschen und der am breitesten aufgestellte Dienstleister im Bereich niederdeutscher Sprach- und Kulturarbeit. Dazu ist ein gut funktionierendes Netzwerk notwendig: Das INS kooperiert mit Schulen, Kindergärten, Autoren, Pastoren, Musikern, Medien- und Theaterleuten sowie mit Vereinen und Verbänden. mehr »

Scroll to Top