INS-Lex

INS-Lex ist ein Werkzeug, das bei schwierigen Übersetzungen aus dem Hochdeutschen ins Plattdeutsche gute Dienste leistet. Das Online-Wörterbuch ist seit seiner Anlage im Jahr 2005 auf kontinuierliche Fortentwicklung angelegt. In seiner Struktur geht es von einer Suchrichtung vom Hochdeutschen zum Niederdeutschen aus. Der erfasste Wortschatz wurde nicht systematisch erarbeitet, sondern auf Grundlage unterschiedlicher Übersetzungszusammenhänge zusammengetragen. 

Den Ausgangspunkt bildeten (und bilden bis heute) plattdeutsche Rundfunk-Nachrichten. Allein dadurch ist gewährleistet, dass aktueller Wortschatz im Plattdeutschen erfasst und abgebildet wird. Im Unterschied zu gedruckten Wörterbüchern folgt INS-Lex dem Prinzip der pragmatischen Äquivalenz: Geboten werden also für Wörter in der Ausgangssprache (Hochdeutsch) solche Übersetzungsangebote in der Zielsprache (Niederdeutsch), die man im entsprechenden Zusammenhang verwenden würde. So werden für hochdeutsche Substantive häufig niederdeutsche Verben oder Verb-Konstruktionen angeboten.

Scroll to Top