INS-Projekte

Das INS ist seit seiner Gründung vor rund 50 Jahren darum bemüht, den Menschen Zugänge zur plattdeutschen Sprache, aber auch zur Literatur oder Musik zu erleichtern. Dafür hat das INS z.B. Wörterbücher, eine Grammatik, ein Lehrbuch für Erwachsene und zahlreiche Informationsschriften zur Verfügung gestellt – erwähnt seien hier nur die drei Erhebungen zum jeweils aktuellen Stand des Niederdeutschen in den Jahren 1984, 2007 und 2016. Heute werden viele Informationen über das Internet abgerufen, entsprechend hat das INS seine Online-Angebote kontinuierlich ausgebaut. Die wichtigsten laufenden Projekte sollen hier kurz skizziert werden.

Die Sammlungen und Aufbereitungen des INS basieren grundsätzlich auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Verfahren. In der Mehrzahl sind diese Vorhaben langfristig angelegt, auch wenn die notwendige staatliche Förderung für Projekte jeweils auf ein Kalenderjahr beschränkt ist. Seit 2019 erhält das INS Projektmittel von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

Für Hinweise und Anregungen sind die Bearbeiter sehr dankbar.

Scroll to Top